Mit XStream lassen sich Objekte einfach und schnell serialisieren

Zum mühelosen Erstellen von kleineren XML-Dateien eignet sich XStream besonders gut. Die Java-Bibliothek ist leicht zu nutzen, und die meisten Objekte können ohne vorgeschriebenes Mapping serialisiert werden. ZDNet stellt sie vor.

Für Konfigurationsdateien wird häufig, wenn auch nicht immer gerne, auf XML-Schemata zurückgegriffen. Programmierern in Unternehmen sind XML-Konfigurationsdateien jedoch oft nicht so leicht zugänglich, wie das eigentlich der Fall sein sollte. Obwohl XML reiner Text ist, lohnt es sich bei kleineren Anwendungen oft nicht, den hohen Aufwand des Parsens von XML in Kauf zu nehmen. Doch dafür gibt es XStream.

Die Aufgabe von XStream besteht nicht allein im Parsen von Konfigurationsdateien. Seine Entwickler beschreiben XStream als „einfache Bibliothek, um Daten aus einem Objekt in XML zu serialisieren und zu deserialisieren“. Das macht klar, dass sich auf diese Weise einige hartnäckige Probleme lösen lassen. XStream eignet sich optimal zum Parsen und Schreiben kleiner, einfacher XML-Dateien im Stil von Konfigurationsdateien.

Das folgende einfache Beispiel soll demonstrieren, wie XStream sich verwenden lässt, um eine Konfigurationsdatei für eine fiktive Anwendung zu lesen, die den Standort eines Servers kennen muss.

Die Konfigurationsdatei sieht folgendermaßen aus:


<authServer>
<port>1080</port>
<server>localhost</server>
</authServer>

Und das ist der Code zum Lesen des XML und zum Erzeugen des AuthServerConfig-Objekts:


XStream xs = new XStream();
xs.alias("authServer", AuthServerConfig.class);
AuthServerConfig asc = (AuthServerConfig) xs.fromXML(xml);

Zu schön, um wahr zu sein? Nein, es ist tatsächlich so einfach. Bei XStream gibt es keinerlei externe Abhängigkeiten, es ist kein XML-Parser erforderlich, aber auch keine Mapping-Dateien und so weiter.

Wer nach einer einfachen Möglichkeit sucht, Objekte in XML zu importieren oder umgekehrt, sollte sich die Zeit nehmen, XStream einmal genauer anzusehen. Dann stellt sich schnell heraus, ob es vielleicht für die tägliche Arbeit – oder gelegentliche Spezialfälle – ganz hilfreich sein könnte.

Hier noch ein längeres Beispiel eines ähnlichen Codes:



Themenseiten: Anwendungsentwicklung, Java, Software, XML

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Mit XStream lassen sich Objekte einfach und schnell serialisieren

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *