CES: Samsung zeigt Zweitbildschirm für Notebooks

Syncmaster D220SU lässt sich in Höhe und Neigung ans Laptop-Display anpassen

Samsung hat auf der CES in Las Vegas mit dem Syncmaster D220SU einen Zweitbildschirm für Notebooks vorgestellt. Der so genannte Lapfit-Monitor mit 21,5 Zoll Bilddiagonale lässt sich auf gleicher Höhe neben einem Notebook aufstellen und schließt bündig mit der Unterkante des Displays ab. Ein Standfuß an der Rückseite ermöglicht die Justierung des Neigungswinkels.

Der 16:9-Monitor hat eine native Full-HD-Auflösung von 1920 mal 1080 Bildpunkten. Die Reaktionszeit gibt Samsung mit 5 Millisekunden an. Der Anschluss ans Notebook erfolgt via USB. Ein integrierter USB-Hub ermöglicht die Anbindung externer Geräte wie Festplatten, Drucker oder Digitalkameras.

Zudem verspricht der Hersteller einen rund 30 Prozent niedrigeren Stromverbrauch gegenüber anderen Monitormodellen dieser Größe. Im Zusammenspiel mit einem Notebook lässt sich der Syncmaster D220SU automatisch in den Standby-Modus versetzen, in dem er unter 1 Watt verbraucht.

Wann und zu welchem Preis das schwärz-glänzende Lapfit-Display auf den Markt kommen wird, steht noch nicht fest.

Samsung Syncmaster D220SU
Der Syncmaster D220SU lässt sich an Neigung des Notebook-Displays anpassen (Bild: Samsung).

Themenseiten: Displays, Hardware, Samsung

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu CES: Samsung zeigt Zweitbildschirm für Notebooks

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *