Konica Minolta bringt Farblaserdrucker für Heimanwender

Magicolor 1600W ab sofort für knapp 240 Euro erhältlich

Konica Minolta hat sein Drucker-Portfolio um einen kompakten Farblaser erweitert. Der Magicolor 1600W eignet sich mit einem monatlichen Druckvolumen von durchschnittlich 300 Blatt für den Heimeinsatz.

Die Druckauflösung beträgt 1200 mal 600 dpi bei 1 Bit Farbtiefe. Der Magicolor 1600W druckt laut Herstellerangabe bis zu 5 DIN-A4-Seiten pro Minute in Farbe und maximal 20 Seiten in Schwarzweiß. Die erste Druckseite liegt nach 20 beziehungsweise 11 Sekunden im Ausgabefach. Die Aufwärmzeit vor dem ersten Druck beträgt 30 Sekunden.

Der Farblaserdrucker verarbeitet A5 und A4 sowie benutzerdefinierte Formate und Grammaturen von 60 bis 209 Gramm pro Quadratmeter. Die Papierkassette fasst bis zu 200 Blatt.

Der Magicolor 1600W misst 39,6 mal 38 mal 27,5 Zentimeter und wiegt 15,1 Kilogramm. Das Betriebsgeräusch liegt laut Konica Minolta bei maximal 49 Dezibel. Die Bedienung erfolgt mittels eines LED-Displays und selbsterklärenden Tasten.

Der Magicolor 1600W ist ab sofort erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers beträgt 236,81 Euro.

Konica Minolta 1600W
Der Magicolor 1600W druckt pro Minute bis zu 5 Farb- und 20 Schwarzweiß-Seiten (Bild: Konica Minolta).

Themenseiten: Hardware, Konica Minolta

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Konica Minolta bringt Farblaserdrucker für Heimanwender

Kommentar hinzufügen
  • Am 7. Januar 2009 um 19:09 von _jedermann_

    was ist denn 1 Bit Farbtiefe?
    schwarz-weiß?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *