HP kündigt 10,1-Zoll-Netbook mit 1366 mal 768 Pixeln an

Mini 2140 Notebook PC ab März zu Preisen ab 600 Euro verfügbar

Hewlett-Packard hat ein 10,1-Zoll-Netbook mit kratzfestem 16:9-LED-Display vorgestellt, das mit bis zu 1366 mal 768 Bildpunkten auflöst. Aktuelle Netbooks bieten standardmäßig nur eine Auflösung von 1024 mal 600 Pixeln.

Der Mini 2140 Notebook PC verfügt über ein Gehäuse aus eloxiertem Aluminium mit Magnesium-Scharnieren. Das 1,19 Kilogramm schwere Gerät arbeitet mit einem Intel-Atom-Prozessor, maximal 2 GByte Arbeitsspeicher und einer bis zu 160 GByte großen Festplatte, die durch einen digitalen Beschleunigungssensor vor Erschütterungen geschützt wird. Als Grafiklösung kommt Intels Graphics Media Accelerator 950 zum Einsatz.

Zur weiteren Ausstattung zählen WLAN, Bluetooth (optional) und eine integrierte VGA-Webcam. Das Keyboard ist acht Prozent kleiner als eine Standard-Tastatur. Die Laufzeit des 3- beziehungsweise 6-Zellen-Akkus gibt HP mit bis zu 4 respektive 8,5 Stunden an.

Der HP Mini 2140 Notebook PC wird voraussichtlich ab März zu Preisen ab 599 Euro verfügbar sein. Als Betriebssystem stehen Windows Vista Business mit Downgrade-Option auf Windows XP, Vista Home Basic, XP Home oder Linux zur Auswahl.

HP Mini 2140 Notebook PC
Der HP Mini 2140 Notebook PC bietet eine Auflösung von bis zu 1366 mal 768 Bildpunkten (Bild: HP).

Themenseiten: Hardware, Hewlett-Packard (HP), Netbooks

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu HP kündigt 10,1-Zoll-Netbook mit 1366 mal 768 Pixeln an

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *