Dell richtet Geschäftskundenbereich neu aus

Sparten für Großunternehmen, den Öffentlichen Sektor und KMUs werden global organisiert

Dell hat zum Jahresende seinen Geschäftsbereich für Unternehmenskunden neu ausgerichtet und in drei Bereiche unterteilt. Ähnlich dem Endkundengeschäft will Dell die Kundengruppen Großunternehmen, Öffentlicher Sektor sowie kleine und mittlere Unternehmen (KMU) zukünftig global organisieren.

„Die Anforderungen unserer Kunden werden immer mehr dadurch definiert, wie sie Technologien einsetzen, und nicht, wo sie sie einsetzen“, erklärte CEO Michael Dell. „Wir haben die Grundlage für die Entwicklung von einem globalen Anbieter, der regional geführt wird, zu einem global organisierten Unternehmen geschaffen.“ Mit der Reorganisation reagiere Dell auf die Wünsche seiner Kunden nach schnellen Innovationen und weltweit standardisierten Produkten.

Steve Schuckenbrock, derzeit Präsident für Global Services, übernimmt die Sparte für Großunternehmen. Für den Bereich Öffentliche Hand wird Paul Bell, Präsident von Dell America, zuständig zeichnen. Die Leitung der Abteilung für KMUs hat Dell Steve Felice übertragen, der bisher als Präsident für den asiatisch-pazifischen Raum tätig war.

Gleichzeitig hat Dell den Rückzug von Mike Cannon angekündigt, der seine Position als Präsident für Global Operations am 31. Januar aufgibt und in den Ruhestand geht. Außerdem löst Erin Nelson, Vizepräsident für Marketing im EMEA-Raum, den Marketing-Chef Mark Jarvis ab. Jarvis bleibt als Berater jedoch weiter für das Unternehmen tätig.

Themenseiten: Business, Dell, Mittelstand

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Dell richtet Geschäftskundenbereich neu aus

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *