Intel: Mobiler Quad-Core-Chip ab 348 Dollar erhältlich

Hersteller erweitert Modellpalette an Notebook-Prozessoren

Intel hat am Wochenende eine neue Prozessorpreisliste veröffentlicht, die fünf neue Mobilprozessoren enthält. Besonders interessant ist der mobile Quad-Core-Chip Q9000 (6 MByte L2-Cache, 1066 FSB). Der 2 GHz schnelle 45-Nanometer-Prozessor ist mit einem Listenpreis von 348 Dollar deutlich günstiger als die bisher angebotenen Quad-Core-Modelle, die in der Preisliste ab 851 Dollar (X7800, 2,6 GHz, 4 MByte L2-Cache) auftauchen.

Die anderen vier Mobilprozessoren verfügen jeweils über zwei Prozessorkerne und 6 MByte L2-Cache. Der T9800 mit 2,93 GHz kostet 530 Dollar, der P9600 (2,66 GHz) 348 Dollar, der T9550 (2,66 GHz) 316 Dollar und der P8700 (2,53 GHz) 241 Dollar. Die T-Serie von Intel hat in der Regel einen TDP-Wert von 35 Watt, während die P-Serie mit 25 Watt TDP weniger Energie verbraucht. Acer hat mit dem Aspire 8930G-7665 in den USA bereits ein erstes Notebook mit dem Core 2 Quad Q9000 vorgestellt. Für einen Preis von 1799 Dollar bietet das Notebook einen Full-HD-Bildschirm mit einer Diagonalen von 18,4 Zoll und eine Nvidia-Grafikkarte vom Typ Geforce 9700M GT. Ob und wann das Gerät in Deutschland in den Handel kommt, ist bisher nicht bekannt.

Der Einsatz von Quad-Core-Prozessoren in Notebooks verspricht bei Multithreaded-Anwendungen Vorteile. Vor allem Applikationen aus dem Bereich Bild- und Videobearbeitung nutzen häufig die vier Kerne optimal aus, sodass Quad-Core-Chips selbst dann eine höhere Leistung als Dual-Core-Prozessoren erzielen, wenn sie mit einer deutlich niedrigeren Taktfrequenz betrieben werden.

Auch im Business-Umfeld, wo mehrere Applikationen gleichzeitig aktiv sind, bieten Quad-Core-Chips Vorteile. Für die meisten Spiele und andere Single-Threaded-Anwendungen sind hingegen hochgetaktete Dual-Core-Chips besser geeignet.

Themenseiten: Hardware, Intel, Notebook, Prozessoren

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Intel: Mobiler Quad-Core-Chip ab 348 Dollar erhältlich

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *