Intel startet Auslieferung von 160-GByte-SSDs

2,5-Zoll-Festplatten der Produktreihe X25-M ab sofort erhältlich

Intel hat damit begonnen, die im Mai angekündigten Solid State Drives mit einer Kapazität von bis zu 160 GByte auszuliefern. Die 2,5-Zoll-Modelle der Produktreihe X25-M sind ab sofort erhältlich, die 1,8 Zoll großen X18-M-Festplatten folgen Anfang Januar. Bisher bietet Intel die SSDs vom Typ X25-M nur mit einer Kapazität von 80 GByte an.

Die neuen Solid State Drives bieten eine Lesegeschwindigkeit von bis zu 250 MByte/s und schreiben Daten mit maximal 70 MByte/s. Der Preis für die neue 160-GByte-SSD liegt laut Intel bei 945 Dollar. Einen Termin für Markteinführung in Deutschland hat das Unternehmen nicht genannt. Die X25-M mit einer Kapazität von 80 GByte bieten Händler derzeit zu einem Preis ab 460 Euro an.

Samsung hatte Ende November schnelle Flash-Modelle vorgestellt, die Platz für bis zu 256 GByte an Daten bieten. Toshiba will Anfang Januar während der Consumer Electronics Show in Las Vegas sogar 512 GByte große SSDs vorstellen. Der Start der Serienproduktion ist für das zweite Quartal 2009 vorgesehen.

Themenseiten: Hardware, Intel, SSD

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Intel startet Auslieferung von 160-GByte-SSDs

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *