Xing übernimmt Socialmedian Inc

Dienst ermöglicht News-Filterung durch das soziale Netzwerk

Das Business-Netzwerk Xing hat mit der New Yorker Socialmedian Inc einen Spezialisten für die Integration von individuell gefilterten Nachrichten in soziale Netzwerke übernommen. Zum Kaufpreis äußerten sich die Unternehmen nicht.

Der Gründer und CEO von Socialmedian, Jason Goldberg, wird als Vice President den neu geschaffenen Bereich Xing Applications Platform in Hamburg verantworten. „Durch die Kombination mit der Social-News-Technologie von Socialmedian kann Xing seine Mitglieder mit intelligent gefilterten Inhalten und Services versorgen. Mithilfe der News-Filterung durch das soziale Netzwerk lässt sich der berufliche Informationsfluss steuern und damit die Relevanz der gefilterten Nachrichten verbessern“, erklärt Goldberg.

Socialmedian verarbeitet nach eigenen Angaben bereits etwa 19.000 Informationsquellen, darunter Social-Web-Dienste wie Digg, Delicious, Twitter, Flickr, Facebook, Youtube, Google Reader, FriendFeed sowie Medien von Blogs bis hin zu regionalen Websites oder Branchenportalen. Darüber hinaus können Newsfilter auch mit anderen Nutzern im Socialmedian-Netzwerk geteilt werden.

„Wir wollen unseren Mitgliedern stets den größtmöglichen beruflichen Mehrwert bieten, und dazu gehören natürlich auch relevante Informationen. Dafür verfügen wir jetzt über die notwendige Schlüsseltechnologie“, sagte Xing-Gründer und Vorstandsvorsitzender Lars Hinrichs.

Themenseiten: Business, Networking, Soziale Netze, Xing, Übernahmen

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Xing übernimmt Socialmedian Inc

Kommentar hinzufügen
  • Am 19. Dezember 2008 um 16:53 von Martin Taller

    Xing übernimmt Socialmedian Inc
    Congrats, great Deal.
    Happy holidays from the http://www.spirofrog.de/ team from Munich / Germany

    Xing is listed and the shares is down by -1,41 %

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *