Veranstalter stellt Apple Expo in Paris ein

Letzte große Apple-Messe in Europa schließt ihre Pforten

Reed Exhibitions, Veranstalter der jährlichen Apple Expo in Paris, wird nach Informationen von AppleInsider bis auf weiteres keine neue Apple-Messe ausrichten. Damit schließt auch die letzte große Apple-Konferenz in Europa.

Apple hatte erst gestern angekündigt, 2009 letztmalig an der Macworld Expo teilzunehmen. Zuletzt stellte der Hersteller auch auf anderen Messen wie der Macworld New York und der Mac World Tokio nicht mehr aus. Auch die Apple Expo in Paris fand 2008 ohne Beteiligung Apples statt. Das Unternehmen erreicht nach eigenen Angaben mehr Kunden über seine weltweiten Apple Stores und seine Website.

Laut der französischen Website Mac4Ever hatten im September rund 30.000 Apple-Fans die letzte Ausgabe der einst weltgrößten Apple-Messe besucht. 2007 konnte die Veranstaltung, die auf eine 25-jährige Geschichte zurückblickt, noch 54.000 Besucher nach Paris locken.

Themenseiten: Apple, Business, Messen

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Veranstalter stellt Apple Expo in Paris ein

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *