Jahresbilanz 2008: Was außer der Krise noch wichtig war

Der 2007 fleißig schnurrende Wachstumsmotor der IT kam 2008 ins Stottern: ZDNet analysiert, warum es nicht so rund lief wie zunächst erwartet und was von 2008 in Erinnerung bleiben wird - speziell im möglicherweise hektischen Jahr 2009.

Dass Finanzkrise herrscht, dürfte sich inzwischen herumgesprochen haben – spätestens seitdem es von der Gesellschaft für Deutsche Sprache zum Wort des Jahres gekürt worden ist. Damit brauchen wir uns beim Jahresrückblick also nicht aufzuhalten.

Die Entlassungen im Zuge der Krise protokolliert auch schon jemand anders mit: Paradoxerweise hat ausgerechnet das Jobportal Jobturbo einen Krisenticker entwickelt, der fein säuberlich Protokoll darüber führt, bei welchen Unternehmen in Deutschland mit einer Größe von mehr als 100 Mitarbeitern Entlassungspläne öffentlich geworden sind.

Häufig wird als wegweisend angesehen, wonach die Menschen im Internet suchen. Die Konzerne, die über diese Informationen verfügen, stellen sie erstaunlicherweise auch gerne zur Verfügung. Bei Google suchten die Menschen in Deutschland 2008 vor allem nach Ebay, YouTube, Wetter, GMX, Google, Video, Wikipedia, Web.de und Bild. Also eigentlich nach nichts, was sie nicht auch ohne Google hätten finden können.

Yahoo-Nutzer gaben als Suchbegriffe 2008 besonders häufig Wetter, Routenplaner, Grußkarten, Erotik, Telefonbuch, Horoskop, Wikipedia, Chat, Berlin und Immobilien ein. Microsoft ermittelte YouTube, Wer kennt wen, SchülerVZ, Wikipedia, StudiVZ, Telefonbuch, Internet Explorer, Knuddels, Routenplaner und Wetter als Top-Suchbegriffe 2008.

Was bleibt und zu tun? Ganz einfach: 2008 gab es neben Krisenstimmung, Präsidentenwahl und Entlassungswellen sowie den jahrtausendealten Wünschen nach Informationen über das Wetter, den Weg, nach engeren oder loseren sozialen Kontakten und einem Dach über dem Kopf auch Ereignisse und Entwicklungen, die uns noch länger beschäftigen werden. Solche, die wegweisend waren oder mit denen eine Ära abgeschlossen wurde. Krise, Amtsperiode und Arbeitslosigkeit gehen vorüber – hier interessiert, was auch noch aus der Distanz gesehen 2008 geprägt haben wird.

Themenseiten: Analysen & Kommentare, Bill Gates, Ebay, FSC, Firefox, Google, IT-Business, Microsoft, Networking, SAP, Soziale Netze, Steve Ballmer

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Jahresbilanz 2008: Was außer der Krise noch wichtig war

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *