Cancom kauft sich bei Home of Hardware ein

Für drei Euro bekommt das Systemhaus 75,7 Prozent des Online-Handelshauses

Die Cancom IT Systeme AG zu einem symbolischen Kaufpreis von 3 Euro von drei Anteilseignern insgesamt 75,5 der Anteile am Onlinehändler Home of Hardware übernommen. Der größte Verkäufer war mit einem Aktienanteil von 65 Prozent die Premiere AG. Für die noch verbleibenden 24,5 Prozent seien Put- und Call-Optionen mit ergebnisabhängigen Kaufpreisen vereinbart, teilten die Unternehmen mit.

Das traditionell im Apple-Markt starke IT-Systemhaus Cancom hatte seine bereits länger andauernde Diversifizierung im Sommer mit der Übernahme des Kölner HP-orientierten Systemhauses Sysdat und im vergangenen Dezember mit dem Kauf des Netzwerkspezialisten NSG fortgesetzt. Vor dem Hintergrund der Wirtschaftskrise und eines gestiegenen Preisbewusstseins will Cancom über den neu erworbene Onlinehändler diese Strategie fortsetzen und sich im E-Tailer-Geschäft besser positionieren. Synergien bei Einkauf, Marketing und Logistik, die Straffung des Produktportfolios und der Ausbau des Geschäfts mit gewerblichen Endkunden sollen Home of Hardware bei „überschaubaren Restrukturierungsaufwendungen“ schnell in die bisher nicht erreichte Profitabilität führen.

Home of Hardware beschäftigt derzeit in Westendorf nördlich von Augsburg rund 85 Mitarbeiter und wird nach eigenen Angaben 2008 voraussichtlich einen Umsatz von 80 Millionen erwirtschaften. Cancom, mit Hauptsitz im östlich von Augsburg gelegenen Jettingen-Scheppach, unterhält 30 Standorte in Deutschland, Österreich und Großbritannien, an denen rund 1700 Mitarbeiter tätig sind.

Themenseiten: Business, Mittelstand, Übernahmen

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Cancom kauft sich bei Home of Hardware ein

Kommentar hinzufügen
  • Am 8. Januar 2009 um 23:52 von Anonym

    Entlassungen – Mitarbeiter
    Cancom kauft fleissig Unternehmen auf und entlässt im gleichen Zuge eigene Mitarbeiter!!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *