Sony Ericsson plant Android-Handy angeblich für 2009

Auch HTC kündigt neue Modelle mit Googles Betriebssystem für nächstes Jahr an

Sony Ericsson will offenbar kommendes Jahr sein erstes Smartphone mit Googles Handy-Betriebssystem Android auf den Markt bringen. Das sagte Unternehmenssprecher Gustaf Brusewitz gegenüber dem schwedischen Magazin „Computer Sweden„.

Die größten Vorteile von Android seien seine Offenheit und das Nutzererlebnis, so Brusewitz. Zunächst werde Android nur auf High-End-Geräten zum Einsatz kommen, später soll es aber auch günstigere Modelle mit Googles Betriebssystem geben. Auch HTC, Hersteller des T-Mobile G1, hat für 2009 eigene Android-Handys angekündigt.

Sony Ericsson hatte am Dienstag seinen Beitritt zur von Google initiierten Open Handset Alliance bekannt gegeben. Gleichzeitig bestätigte Rikko Sakaguchi, Corporate Vice President von Sony Ericsson, dass das Unternehmen ein Android-Handy entwickle.

Themenseiten: Android, Google, HTC, Handy, Hardware, Mobil, Mobile, Sony Ericsson Mobile Communications, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Sony Ericsson plant Android-Handy angeblich für 2009

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *