Universalladegerät nutzt tragbare Brennstoffzelle

Mobion verwendet Methanol zum Aufladen von leeren Handyakkus und Digitalkameras

Mit Mobion hat das US-Unternehmen MTI Micro Fuel Cells eine tragbare Brennstoffzelle in der Größe einer externen 3,5-Zoll-Festplatte vorgestellt, die als Universalladegerät für Geräte wie MP3-Player, Mobiltelefone und Digitalkameras dienen kann. Diese werden über die USB-Schnittstelle geladen.

Als Energiequelle wird Methanol eingesetzt, das der Brennstoffzelle in austauschbaren Kartuschen zugeführt wird. Eine Füllung Methanol reicht nach Angaben des Herstellers aus, um 25 Stunden lang 1 Watt zu liefern. Das genügt, um ein Handy zehnmal aufzuladen, mit einem portablen Gerät 10.000 Songs anzuhören oder 100 Stunden Video zu sehen. Eine Digitalkamera nimmt mit der zur Verfügung stehenden Energie 6000 Fotos auf.

Mobion liegt derzeit als Prototyp vor. Der Hersteller hat jedoch bereits angekündigt, das Produkt noch im Laufe des kommenden Jahres auf den Markt zu bringen, allerdings ohne einen Preis zu nennen. Genutzt werden soll Mobion vor allem in Verbindung mit Geräten, die besonders viel Strom brauchen und damit auch häufig auf eine externe Energiequelle angewiesen sind. Darüber hinaus eigne sich das Produkt als Energielieferant in Gegenden, die nicht an die Infrastruktur angebunden sind, so MTI Micro Fuel Cells. „Bislang verfügbare mobile Ladegeräte müssen ihrerseits auch über das Stromnetz geladen werden. Unser System mit Brennstoffzellentechnik sorgt erstmals für echte Mobilität“, sagt Peng Lim, CEO von MTI.

Methanolbasiertes Ladegerät von MTI Micro Fuel Cells


Mobion soll rund 25 Wattstunden Energie für Handys, Digitakameras und MP3-Player liefern (Foto: MTI Micro Fuel Cells).

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Universalladegerät nutzt tragbare Brennstoffzelle

Kommentar hinzufügen
  • Am 14. Dezember 2008 um 18:54 von Mixi

    Gut
    Gut, aber aber besser wären, statt kartuschen,SpiritusFlaschen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *