Lexware Financial Office 2009 ist fertig

Kaufmännische Komplettlösung führt während Dateneingabe Plausibilitätsprüfung durch

Mit „Financial Office 2009“ hat Lexware eine neue Version seiner kaufmännischen Komplettlösung auf den Markt gebracht, die die Module „Buchhalter 2009“, „Lohn + Gehalt 2009“, „Faktura + Auftrag 2009“, „Warenwirtschaft Pro 2009“ und „Warenwirtschaft Pro Handel 2009“ umfasst. Die neue Version bietet mit „Lexware Scout“ eine Funktion, die Daten schon während der Eingabe auf ihre Plausibilität prüft. Eine neue, zentrale Suchfunktion durchsucht automatisch alle Programmbereiche nach Produktinhalten.

Lexware Buchhalter 2009 bietet eine neue Buchungsmaske, die Eingaben ab dem ersten Buchstaben automatisch vervollständigt. Möglich ist auch die Umsatzsteuervoranmeldung per Elster 2009.

Lexware Lohn + Gehalt 2009 berücksichtigt die neuen gesetzlichen Rechengrößen in der Sozialversicherung sowie den ab 2009 gültigen einheitlichen Beitragssatz bei gesetzlichen Krankenkassen. Außerdem ordnet das Programm Krankenkassen jetzt automatisch zu. Lexware Warenwirtschaft Pro 2009 enthält einen Leitfaden zur Inventur und 300 Signaturen für den elektronischen Rechnungsversand, laut Lexware im Wert von 160 Euro.

Lexware Financial Office 2009 läuft unter Windows 2000, XP und Vista. Die Komplettlösung ist ab Mitte Dezember erhältlich. Die Standardversion kostet 269,90 Euro, die Plus-Version 399,90 Euro. Der Preis für die Pro-Version, die zusätzlich eine zentrale Firmen-, Mitarbeiter-, Kunden- und Lieferantenverwaltung enthält, beträgt 949 Euro.

Themenseiten: Lexware, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Lexware Financial Office 2009 ist fertig

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *