Falk stellt Navigationssoftware fürs Handy vor

Falk Maps umfasst auch kostenlose Zusatzdienste wie Stadtpläne oder Restaurantsuche

Falk bietet mit Falk Maps ab sofort eine Navigationssoftware für GPS-Handys an, die auch kostenlose Zusatzdienste beinhaltet. Dazu zählen Stadtpläne sowie eine Tankstellen- oder Restaurantsuche.

Die Installation und Nutzung der Software ist bis auf den Navigationsservice kostenlos. Falk bietet drei Tarifmodelle sowohl für Gelegenheits- als auch für Vielfahrer an: Im Einsteigertarif fallen pro Route 0,99 Euro an. Der Flat-Tarif „Select“ für 4,95 Euro pro Monat ermöglicht unbegrenzte Navigation innerhalb Deutschlands, Routen außerhalb der Bundesrepublik schlagen mit 0,99 Euro zu Buche. Das Premium-Angebot „Europa“ umfasst für monatlich 9,95 Euro eine hausnummerngenaue Navigation in Deutschland und in über 20 weiteren europäischen Ländern.

Während der Einsteigertarif ohne Grundgebühr, Mindestumsatz oder Vertragsbindung auskommt, besteht für die beiden anderen Varianten eine einjährige Mindestvertragslaufzeit. Falk Maps kann ab Installation vier Wochen lang in vollem Umfang kostenlos getestet werden. Nach Ablauf der Testphase muss das Nutzerkonto zur weiteren Navigation zunächst aufgeladen werden.

Die Software steht ab sofort zum Download bereit. Folgende Handys werden derzeit unterstützt: Nokia 6500 classic, 6500 slide, 6110 Navigator, N78, N82, N95, N95 8GB, E66, E71, Blackberry 8310 Curve, 8800, 9000 Bold und Sony Ericsson K800i, K810i, K850i, W760i, W880i, W890i, W910i, C702, C902, G502, G700. Für die Navigation wird ein GPS-Empfänger benötigt, der in einigen Modellen bereits integriert ist.

Falk Maps
Falk Maps bietet neben gebührenpflichtiger Navigation auch kostenfreie Zusatzdienste (Bild: Falk).

Themenseiten: Falk, GPS, Handy, Mobil, Mobile, Navigation, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Falk stellt Navigationssoftware fürs Handy vor

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *