Cowon bringt Multimediaplayer mit 3,3-Zoll-AMOLED-Display

Bildschirm im 16:9-Format bietet 16 Millionen Farben und Auflösung von 480 mal 272 Pixeln

Mit dem Modell S9 bringt Cowon ab dem 19. Dezember einen portablen Multimediaplayer auf den Markt, der über ein 3,3 Zoll großes Active-Matrix-OLED-Display mit 16 Millionen Farben und einer Auflösung von 480 mal 272 Pixeln verfügt. Das Display im 16:9-Format zeichnet sich laut Hersteller durch niedrigen Energieverbrauch, schnelle Reaktion und einen unbegrenzten Blickwinkel aus.

Die angezeigten Inhalte passen sich beim Drehen des Players an (Auto-Pivot). Der kapazitive Touchscreen lässt sich nur per Finger bedienen, wobei die Möglichkeit besteht, die Größe der Anzeige mit der Zoomfunktion individuell einzustellen.

Der Cowon S9 nutzt die von BBE Sounds entwickelte Soundtechnologie BBE Plus inklusive 26 Voreinstellungen und vier Speicherplätze für benutzerdefinierte Soundeffekte. Darüber hinaus bietet der Flash-Player (8/16 GByte) mit 500 MHz Doppelkernprozessor ein Radio mit Aufnahmefunktion und ein Diktiergerät. Musik überträgt der Cowon S9 auch kabellos via Bluetooth auf Stereo-Kopfhörer oder –Headsets.

Nach Angaben des Herstellers spielt der Cowon S9 mit einer Akkuladung bis zu 55 Stunden Musik und bis zu elf Stunden Video ab. Die Auswahl an Musikformaten reicht von MP3, WMA, WAV über APE bis zu OGG Vorbis und FLAC. Online gekaufte DRM-10-Dateien von Musik-Download-Shops sowie ID3-Tags, darunter Vorbis Comment, gibt der Cowon S9 angeblich problemlos wieder. Auch die Videoformate AVI und WMV und das Bildformat JPG beherrscht er. Über seinen TV-Ausgang kann der Cowon S9 auch Filme auf dem Fernseher zeigen.

Der Multimedia-Player misst 5,7 mal 10,6 mal 1,27 Zentimeter und wiegt rund 77 Gramm. Er wird inklusive Ohrhörer, USB-Kabel und Bedienungsanleitung ausgeliefert. Das 8-GByte-Modell kostet 229 Euro, der Preis für das 16-GByte-Modell beträgt 279 Euro. Ein 32-GByte-Modell soll folgen.

Cowons S9 unterstützt zahlreiche Formate, von MP3, WMA, WAV über APE bis zu OGG Vorbis und FLAC (Foto: Cowon).


Cowons S9 unterstützt zahlreiche Formate, von MP3, WMA, WAV über APE bis zu OGG Vorbis und FLAC (Foto: Cowon).

Themenseiten: Cowon, OLED, Personal Tech

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Cowon bringt Multimediaplayer mit 3,3-Zoll-AMOLED-Display

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *