AVM veröffentlicht Firmware-Update für Fritzbox 7270

Aktualisierung liefert unter anderem Unterstützung für WPS und WDS

AVM hat ein Firmware-Update für sein Fritzbox-Modell Fon WLAN 7270 veröffentlicht. Die Aktualisierung erweitert den Router um neue DSL-, WLAN-, DECT- und Telefoniefunktionen, die bislang nur in Fritz-Labor-Versionen enthalten waren.

WLAN-Geräte lassen sich ab sofort mittels Wi-Fi Protected Setup (WPS) auf Knopfdruck ins Netzwerk einbinden. Ein WLAN-Monitor informiert über benachbarte WLAN-Netze, so dass Nutzer Störquellen besser identifizieren können. Per Wireless Distribution System (WDS) lässt sich die Reichweite des Drahtlosnetzwerks erweitern, indem man mehrere WLAN-Stationen zusammenschaltet. Das zu erweiternde WLAN-Netz kann einfach aus einer Liste in den Fritzbox-Einstellungen ausgewählt werden.

Der integrierte Anrufbeantworter soll sich nun über ein überarbeitetes Sprachmenü einfacher bedienen lassen. Die Faxübertragung über das Internet wurde ebenfalls weiter optimiert. Zudem stehen neue Funktionen für CAT-iq-fähige DECT-Telefone wie das Fritzfon MT-D zur Verfügung.

Neben USB-Speichern mit FAT- oder FAT32-Dateisystem unterstützt die Fritzbox Fon WLAN 7270 nach Installation des Firmware-Updates auch mit NTFS formatierte Datenträger. Mit der neuen Version der Fritz-Musikbox, die Musikdateien des USB-Speichers per Streaming im Netzwerk zur Verfügung stellt, können ab sofort auch Musiksammlungen mit mehr als 5000 Titeln abgespielt werden. Zusätzlich gibt es die beiden neuen Ansichten „Häufig gespielt“ und „Zuletzt gespielt“. Außerdem wurde die Kompatibilität zu verschiedenen UPnP-Streaming-Clients verbessert.

Eine neue Netzwerkübersicht gibt Auskunft über alle Geräte, die die Internetverbindung der Fritzbox nutzen. In der Detailansicht lassen sich IP-Adressen fest zuweisen und Computer via „Wake on LAN“ aus dem Standby-Modus starten. Ebenfalls neu ist die Priorisierung von Netzwerkverkehr. So können Anwender festlegen, welche Geräte und Netzwerkanwendungen beim Zugriff auf die Internetverbindung bevorzugt werden. Ein erhöhter Maximaldurchsatz und optimierte Paketlaufzeiten sollen für eine bessere Router-Performance sorgen, beispielsweise bei IPTV-Diensten oder Online-Spielen.

Anwender können die rund 10 MByte große Firmware-Version 54.04.67 im Downloadbereich auf www.avm.de herunterladen. Alternativ lässt sich die Aktualisierung über die automatische Update-Funktion der Fritzbox beziehen.

Themenseiten: AVM, DSL, Software, Telekommunikation, WLAN

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu AVM veröffentlicht Firmware-Update für Fritzbox 7270

Kommentar hinzufügen
  • Am 11. Dezember 2008 um 22:18 von Jay

    Update
    Die Nachricht ist 16 Tage alt…Das Update gibt es seit dem 25.11.2008….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *