HP kündigt für 2009 leistungsfähigere Notebook-Akkus an

"Enviro"-Akkus sind zudem umweltschonender hergestellt

Hewlett-Packard hat angekündigt, ab dem nächsten Jahr unter der Bezeichnung „Enviro“ leistungsfähigere Akkus für seine Notebooks anzubieten. Die von Boston Power entwickelten Produkte haben nicht nur eine längere Lebensdauer, sondern sind nach Auskunft des Unternehmens auch umweltschonender hergestellt als andere Lithium-Ionen-Akkus.

Enviro-Akkus sind laut HP zwischen 20 und 30 Dollar teurer als herkömmliche Notebook-Akkus. Dafür gibt der Notebookhersteller eine dreijährige Garantie auf die Akkus, die nach diesem Zeitraum immer noch über 80 Prozent ihrer ursprünglichen Kapazität verfügen sollen. Während die Leistung normaler Lithium-Ionen-Akkus nach etwa 150 Ladezyklen nachlasse, könnten die Enviro-Produkte 1000-mal ohne Leistungseinbußen geladen werden, so Boston Power.

Die höhere Umweltfreundlichkeit der neuen Akkus erreicht Boston Power, indem es bei der Fertigung auf PVC und Schwermetalle wie Kadmium oder Quecksilber und auch das giftige Arsen verzichtet. Laut Christina Lampe-Onnerud, CEO von Boston Power, können die Enviro-Produkte auch wiederverwertet werden.

Die Umwelt werde zusätzlich dadurch entlastet, dass weniger Akkus benötigt würden. „Unsere Tests haben ermittelt, dass 40 Prozent der Verbraucher ihre Notebook-Akkus innerhalb von drei Jahren bis zu fünfmal austauschen“, erklärte Lampe-Onnerud. Nun könnten Verbraucher einen langlebigen Akku nutzen, statt regelmäßig Ersatz zu kaufen.

Themenseiten: Hardware, Hewlett-Packard, Notebook

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu HP kündigt für 2009 leistungsfähigere Notebook-Akkus an

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *