Mac OS X 10.5.6 soll über 100 Fehler beheben

Apple wird finale Version voraussichtlich noch vor Weihnachten veröffentlichen

Das nächste Update für Mac OS X 10.5 soll mehr als 100 Fehler beheben. Dies berichtet AppleInsider unter Berufung auf die Versionshinweise, die der Vorabversion 9G52 von Mac OS X 10.5.6 beiliegen. Insgesamt sind dort 103 Fehlerbehebungen aufgeführt, die auch in der finalen Version enthalten sein sollen, die Apple angeblich noch vor Weihnachten bereitstellen will.

So soll Mac OS X 10.5.6 verschiedene Grafikfehler und Probleme mit dem DVI-Anschluss sowie der Erkennung von Bildschirmen beheben. Auch soll der Ausdruck von PDF-Dateien aus E-Mails und die Synchronisation mit MobileMe verbessert werden.

Zeitgleich mit der Client-Version will Apple Mac OS X 10.5.6 Server veröffentlichen. Das Unternehmen hat Tester der Vorabversion aufgefordert, sich auf Komponenten wie Podcast Producer, Password Server, Server Manager, Single Sign-On und AFP-Performance zu konzentrieren. Details zu den tatsächlich enthaltenen Patches wird Apple wie immer erst mit der Freigabe des Updates zur Verfügung stellen.

Themenseiten: Apple, Betriebssystem, Software, macOS

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Mac OS X 10.5.6 soll über 100 Fehler beheben

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *