Kingston stellt DDR3-1066-Speicher für Notebooks vor

4-GByte-Kit kostet rund 200 Euro

Kingston Technology hat High-Performance-DDR3-Speicher für Notebooks vorgestellt.
Die neuen Module sollen eine Upgrade-Lösung darstellen, die mehr Leistung als herkömmlicher Standardspeicher bietet.

Die „HyperX DDR3 SO-DIMMs“ (Modellnummer KHX8500S3ULK2/4G) arbeiten mit bis zu 1066 MHz Frontsidebus und sind mit einem Hitzeschild aus Aluminium ausgestattet. Sie bieten Ultra-Low-Latency-Werte von 5-5-5-15 bei 1,5 Volt Spannung.

Ein aus zwei Modulen bestehendes 4-GByte-Kit kostet 202 Euro. Kingston bietet wie auf alle HyperX-Module lebenslängliche Garantie. Außerdem steht ein technischer 24-Stunden-Support zur Verfügung.

Kingston HyperX DDR3 SO-DIMM
Kingstons HyperX-DDR3-SO-DIMMs unterstützen CL-Werte von 5-5-5-15 und 1066 MHz Frontsidebus (Bild: Kingston).

Themenseiten: Hardware, Kingston Technology, Notebook

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Kingston stellt DDR3-1066-Speicher für Notebooks vor

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *