Apple weiht Münchner Store ein

Filiale in der Rosenstraße 1 eröffnet offiziell am 6. Dezember um 10 Uhr

Am morgigen Samstag, dem 6. Dezember, um 10 Uhr öffnen sich die Pforten von Deutschlands erstem Apple Store. Der Neubau liegt in unmittelbarer Nähe des Marienplatzes in der Rosenstraße 1. Im Rahmen einer Presseveranstaltung hat der Hersteller Journalisten einen ersten Einblick gewährt.

Auf der unteren Ebene des zweistöckigen Gebäudes präsentiert Apple Produkte und Lösungen, im oberen Stockwerk können Kunden eine Vielzahl von Serviceleistungen in Anspruch nehmen. Das Laden-Design entspricht dem der anderen großen Apple Stores in San Francisco, New York oder London – schlichte Eleganz, klare Linien und Formen sowie dezente Farben dominieren.

„Wir freuen uns sehr, das einzigartige Einkaufserlebnis der Apple Retail Stores jetzt auch in Deutschland anbieten zu können“, sagte Ron Johnson, Senior Vice President Retail von Apple, auf der Presseveranstaltung am Donnerstag. „Der neue Store ist ein toller Ort für alle Münchner, um zu kaufen, zu lernen und sich inspirieren zu lassen – und das rechtzeitig in der Vorweihnachtszeit.“

In der Münchner Filiale können Kunden die Apple-Produkte nicht nur kaufen, sondern vorher auch ausgiebig testen. Mehr als 40 Macs, 40 iPods und zehn iPhones stehen zum Ausprobieren bereit, darunter die neue MacBook-Familie, die iPod Nano der vierten Generation, der iPod Touch der zweiten Generation und das MacBook Air.

Das Team des Münchner Apple Stores besteht aus 60 Mitarbeitern. Sogenannte „Personal Shopper“ stehen Kunden bei der richtigen Wahl eines Apple-Produkts zur Seite. Zum weltweit ersten Mal können die Besucher des Stores auch das sogenannte „Personal Setup“ in Anspruch zu nehmen, bei dem jeder Mac-Käufer eine einstündige Beratung für einen möglichst schnellen und reibungslosen Umstieg auf Mac erhält.

An der „Genius Bar“ im zweiten Stock des Ladens erhalten Kunden kostenlos Hilfestellungen, Tipps und Tricks sowie technischen Support durch Experten. Apple bietet obendrein kostenlose Workshops an. Am kommenden Donnerstag, dem 11. Dezember, finden beispielsweise ein iMovie- und iDVD-Workshop sowie ein iPhone-Workshop statt. Das komplette Kursprogramm findet sich unter www.apple.com/de/rosenstrasse.

Unter dem Titel „iTunes LIVE aus München“ veranstaltet Apple eine Konzertreihe in seinem neuen Store. Beim ersten Konzerttermin am Montag, dem 8. Dezember, wird Peter Maffay ab 21 Uhr live auftreten. Weitere angekündigte Künstler sind Xavier Naidoo, Laith Al-Deen und Clueso. Der Eintritt ist kostenlos, die Konzerte werden aufgezeichnet und stehen anschließend in iTunes zum Download bereit.

Apple Stores gibt es mittlerweile auf vier Kontinenten. Insgesamt unterhält der Hersteller 251 Filialen in den USA, Großbritannien, Italien, Australien, Kanada, Japan, China, der Schweiz und Deutschland.

Themenseiten: Apple, Business, Mobile, iPhone, iPod, iTunes, macOS

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Apple weiht Münchner Store ein

Kommentar hinzufügen
  • Am 11. Dezember 2009 um 16:25 von Elke v.Heynitz

    stornierung eines termins
    Hallo Ihr Mitarbeiter oder Betreiber des Apple-Ladens

    Ihre Kundenbetreuung ist wirklich nicht erwähnenswert.
    Erst hängt man 1/2 Std. in der Telefonleitung um eine Störung am Comp. melden zu können und um einen Termin zu bekommen, dann möchte man den Termin stornieren und findet wieder keine Möglichkeit für eine Mitteilung.
    Also: ich storniere meinen Termin am 12.12.09 um 9.20 Uhr, mein Problem scheint erstmal be-
    hoben. Aber nochmals, die Kontaktmöglichkeit für die Kunden ist dem Applemythos nicht angemessen.

    Freundliche Grüße
    Elke v. Heynitz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *