Bundesarchiv stellt Wikipedia 100.000 Bilder zur Verfügung

Fotos zeigen vor allem Ereignisse und Personen der deutschen Geschichte

Das Bundesarchiv stellt der Online-Enzyklopädie Wikipedia im Rahmen einer Kooperation rund 100.000 Fotos aus seinen Beständen zur Verfügung. Der Großteil der gespendeten Bilder zeigt Ereignisse und Personen der deutschen Geschichte von der Weimarer Republik über das Dritte Reich bis hin zur DDR und Bundesrepublik Deutschland.

Die Fotos mit einer Breite von 800 Pixeln stehen laut Wikimedia unter der Lizenz „Creative Commons Attribution ShareAlike 3.0„. Sie werden in den kommenden Tagen im freien Bildarchiv Wikimedia Commons verfügbar sein.

Ein Tool verknüpft zudem eine Personenliste des Bundesarchivs mit den Personendaten der deutschen Wikipedia und der Personennamendatei der Deutschen Nationalbibliothek. Davon erhofft sich das Bundesarchiv, den Bekanntheitsgrad seiner seit 2007 im Internet verfügbaren Bilddatenbank zu steigern.

Themenseiten: Internet, Telekommunikation, Wikimedia, Wikipedia

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Bundesarchiv stellt Wikipedia 100.000 Bilder zur Verfügung

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *