MySpace erweitert mobile Website um Video-Streams

Zur Auswahl stehen selbst hochgeladene oder als Favoriten markierte Videos

MySpace bietet den Nutzern seiner mobilen Website ab sofort die Möglichkeit, Videos auch auf ihrem Handy zu betrachten. Nutzer können nach der Anmeldung bei MySpace zwischen Videos wählen, die sie selbst hochgeladen oder in MySpace TV als Favoriten markiert haben.

Laut einer gemeinsamen Erklärung von MySpace und RipCode, das die Streaming-Technologie für den Videodienst bereitstellt, ist MySpace das erste soziale Netzwerk, das Video-Streams für mobile Geräte anbietet. Der für MySpace-Mitglieder kostenlose Dienst soll vollständig über Werbung finanziert werden. Die mobile MySpace-Website hat nach Angabe des Betreibers monatlich über zehn Millionen Besucher.

Den Videodienst, der sich noch in der Betaphase befindet, bietet MySpace zunächst nur für ausgewählte Handys an, beispielsweise für die Modelle Nokia N95, Motorola Q9, LG Voyager, Samsung Instinct, Blackberry Bold und Palm Centro. Da der Dienst Videos nicht zwischenspeichert, ist er inkompatibel zu Apples iPhone.

Themenseiten: Internet, Myspace, Myspace, Networking, Soziale Netze, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu MySpace erweitert mobile Website um Video-Streams

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *