GMX aktualisiert seinen mobilen E-Mail-Dienst

Dateianhänge lassen sich ab sofort auch auf dem Handy öffnen und speichern

GMX hat seinen mobilen E-Mail-Dienst Mobile Mail um einige neue Funktionen erweitert. E-Mails können jetzt direkt und ohne vorheriges Öffnen in Ordner verschoben oder gelöscht werden.

Auch Dateianhänge lassen sich mit GMX Mobile Mail ab sofort vom Handy aus abrufen. Erhielt der Nutzer bislang nur die Information, dass eine E-Mail einen Dateianhang enthält, kann er empfangene Bilder oder Dokumente jetzt öffnen und im Mobiltelefon speichern. GMX liefert alle gängigen Dateiformate aus, allerdings unterstützen manche Handys nicht jeden Dateitypen.

Das Adressbuch hat GMX ebenfalls optimiert: Kontakte lassen sich nun alphabetisch sortieren und eine Adresse, an die eine E-Mail geschrieben werden soll, direkt auswählen. Außerdem stellt das System sicher, dass Kontaktdaten über die Handytastatur korrekt eingegeben werden, also beispielsweise nicht mit falschen Sonderzeichen in einer Telefonnummer.

Die Nutzung des mobilen E-Mail-Dienstes ist kostenlos. Allerdings fallen die üblichen Datenverbindungskosten des Mobilfunkanbieters an.

Themenseiten: E-Mail, Handy, Internet, Telekommunikation, United Internet

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu GMX aktualisiert seinen mobilen E-Mail-Dienst

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *