Apple Store München eröffnet am 6. Dezember

Ersten 2500 Besucher erhalten ein T-Shirt

Entgegen anders lautender Gerüchte wird Apples erster deutscher Retail-Store in München nicht am 10., sondern schon am 6. Dezember seine Pforten öffnen. Das hat der Hersteller auf seiner Website angekündigt.

Ab kommenden Samstag um 10 Uhr können alle Interessierten in der Rosenstraße 1 in unmittelbarer Nähe des Münchener Marienplatzes Macs und iPods testen, das iPhone ausprobieren und sich in kostenlosen Workshops Tipps und Tricks zu Apple-Produkten holen. Die ersten 2500 Besucher erhalten ein Apple-T-Shirt.

Das Münchener Geschäft ist neben den Filialen in Rom, Genf und Zürich der vierte offizielle Apple Store auf dem europäischen Festland. In Großbritannien gibt es noch 20 weitere Läden.

Apple


Die Bauarbeiten sind zumindest außen abgeschlossen, das Apple-Logo prangt bereits an der Fassade.

Themenseiten: Apple, Hardware, Mobile, iPhone, iPod, macOS

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu Apple Store München eröffnet am 6. Dezember

Kommentar hinzufügen
  • Am 2. Dezember 2008 um 21:49 von Mani

    mal wieder ein hässliche Fassade für den Marienplatz
    Wie auf dem Bild zu sehen hat das Gebäude durchaus das Potential, dem Kaufhof als hässlichstem Gebäude des Stadtzentrums dicht auf den Fersen zu folgen. Schöne Geräte baut Apple zweifellos. Auf die Gestaltung des neuen Zuhauses hätten die Produktdesigner wohl mehr Einfluss nehmen sollen.

    • Am 6. Dezember 2008 um 22:56 von Mike

      AW: mal wieder ein hässliche Fassade für den Marienplatz
      ja jedem seine Meinung ;) auch wenn sie unqualifiziert ist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *