Evaluba startet Portal für Arbeitgeberbewertung

Mitarbeiterbewertungen sollen Bewerbern helfen

Mit Evaluba.com ist ein Portal gestartet, das die Bewertung des Arbeitgebers ermöglicht. Arbeitnehmer, die den Arbeitsplatz wechseln wollen, könnten so schon im Vorfeld herausfinden, ob ein Unternehmen zu ihnen passt, heißt es.

Die Bewertung jedes Unternehmens erfolgt in vordefinierten Kategorien durch die Mitarbeiter: Nicht nur Gehalt und Karrierechancen sind in der Beurteilung enthalten, sondern auch so genannte „weiche Faktoren“ wie das Arbeitsumfeld, die Kollegialität oder die Work-Life-Balance. Auch die interne Kommunikation, die Leistung von Vorgesetzten und die Unternehmenskultur sind Teil der Bewertung. So könnten Arbeitnehmer die Wahrnehmung ihres Unternehmens in der Öffentlichkeit mitbestimmen, lobt sich Evaluba selbst.

Arbeitgeber erhalten die Bewertungen auf Wunsch in aufbereiteter Form. Aus Gründen der Anonymität sehen sie nur das Gesamtergebnis aller Bewertungen. Daraus können sie beispielsweise ablesen, in welchen Bereichen der Personalpolitik ihre Stärken und Potenziale liegen, oder wo sich möglicherweise Probleme abzeichnen.

Themenseiten: IT-Jobs, Internet, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

9 Kommentare zu Evaluba startet Portal für Arbeitgeberbewertung

Kommentar hinzufügen
  • Am 10. Dezember 2008 um 22:22 von Chancer

    Jobbewertung
    Solche Jobbewertungsportale gibt es doch schon seit Ewigkeiten. In Deutschland mit http://www.jobvoting.de seit 2006 und in den USA mit http://www.jobvent.com schon seit etlichen Jahren.

    • Am 10. Februar 2009 um 21:29 von Maike Möller

      AW: Jobbewertung
      Ich finde das Portal Evaluba.com gut – ist optisch schön gemacht, und ist ja erst im Beta-Stadium. Ich finde Unternehmensbewertungen jedenfalls grundsätzlich toll, wie sonst können MitarbeiterInnen sich mal äußern, wie es wirklich aussieht – von den Unternehmen wird doch eh´ alles mit Hochglanz dargestellt. Warum bewerten eigentlich keine Bahn-Mitarbeiter – das würde mich mal interessieren, wie dort gedacht wird…

  • Am 2. Januar 2009 um 12:07 von hellboy

    noch so eine seite
    ich finde es auch schade, noch ein spross, der glaubt so ein portal zu betreiben.
    aber selbst mit so viel werbung wie evaluba sieht man, dass nix rauskommt, seit einigen monaten online und noch immer keine bewertungen online…

    • Am 12. Januar 2009 um 23:40 von Frank Schneider

      AW: noch so eine seite
      Äh, keine Bewertungen? Die haben doch schon einige, find die evaluba seite auch nicht schlecht. Gute Sache, wenn sie es ernst meinen. Auf den ganzen anderen Bewertungseiten ist doch nix los.

  • Am 13. Februar 2009 um 13:21 von Mirijam

    Bewertungsportal
    Evaluba.com ist dem eigentlichen Spitzenreiter unter den Bewertungsplattformen kununu.com etwas ähnlich, kommt aber meiner Meinung nicht an die Professionalität heran. Ausserdem ist kununu durch die große Anzahl an Bewertungen und Firmendarstellungen auch deutlich repräsentativer. Ob es Sinn macht, eine solche weitere Plattform zu eröffnen ist fraglich – besser als kununu.com werden sie so schnell wohl kaum werden.

    • Am 13. Februar 2009 um 17:22 von Lothar Mayer

      AW: Bewertungsportal
      Diesr Meinung kann ich mich leider nicht anschliessen. kununu wirkt auf mich sehr steril und geschönt.
      Was mir auch sauer aufstößt ist, dass kununu einen eher intransparenten Eindruck macht. Schaut man sich die Bewertungen an, so muss man feststellen, dass mit irgendwelchen dubiosen und nirgend erläuterten Gewichtungen die "Gesamtpunkteanzahl" berechnet wird. evaluba macht das deutlich besser und verzichtet auf so was. Ich als Bewerter möchte entscheiden, was mir wichtig ist und mir das nicht von irgendjemand vorschreiben lassen.

      Meine Meinung: evaluba ist mir um einiges sympathischer (liegt vl. auch daran, dass die auf dieses web2nullige quietschbunte "kuschelimage" verzichten). Darum habe ich auch da bewertet und nicht bei "Kuhmuhmuh"

    • Am 16. Februar 2009 um 8:56 von Durchblicker

      AW: Bewertungsportal
      hmm, hab die Diskussion mit großem Interesse verfolgt und möchte auch mal was loswerden. Bin schon seit einiger Zeit auf Arbeitssuche und versuche mich so gut wie möglich zu informieren. Diese Bewertungsseiten finde ich dafür prinzipiell nicht schlecht und kununu.de biete da schon wirklich viele Bewertungen. Allerdings weiß ich nicht, ob ich das repräsentativ nennen würde. Schaut man sich zum Beispiel die neuesten Kommentare an, sind sie durchweg positiv. Das scheint mir ziemlich komisch. Auch hat man das Gefühl, dass kununu seinen Fokus eher auf die Unternehmen und deren gute Darstellung legt als auf die Meinungen der Mitarbeiter. Ganz ehrlich: sieht mir gekauft aus. Da kommt man sich ein bißchen verar…. vor. Bei evaluba.com gibts zwar noch nicht so viele Bewertungen wie bei kununu, aber ich habe das Gefühl, dort sind die Bewertungen nicht "geschönt".

      • Am 18. Februar 2009 um 20:38 von Lustig

        AW: AW: Bewertungsportal
        Also das sieht für mich nicht geschönt aus: http://www.kununu.com/bewertung/Hofer+KG-1073.html und trotzdem scheint das Unternehmen auf kununu aktiv zu sein. Haben wohl E… aus Stahl oder sind einfach nur ehrlich? Ich mag ehrlich – ist mir sympathischer als verlogene Menschen, Unternehmen, Werbebotschaften, Zeitungsartikel …. boahhhhh es gäbe so viel was ich als verlogen empfinde. Power to the customer! Pizzaaaa

  • Am 13. Februar 2009 um 21:04 von WebScan

    Oh Mann, Oh Mann …
    Zitat von "Über uns" auf evaluba:

    "…Neben der Bewertung von Arbeitgebern durch ihre Mitarbeiter bietet EVALUBA eine lebendige Community, deren Mitglieder sich frei zu allen Themen rund um Arbeitgeber, Firmen, Kollegen, Jobs und Karriere austauschen können…."

    Ich versteh nicht, warum man User immer für dumm verkaufen muss. Im Forum gibt es heiße 7 durch Besucher gestartete Themen – sowas als "lebendig" zu bezeichnen, finde ich dreist.

    Trotzdem – gute Idee wie auch von den ca. 13 anderen AG Bewertungsplattformen im Netz bereits seit langem umgesetzt. Z.B. gab es Arbeitgebertest.de sogar noch vor jobvoting.de glaub ich und wie Mirjiam schon sagte – kununu ist ungeschlagen mit 25.000 Bewertungen vorne. Ich bewerte in Zukunft dort, wo mein Kommentar gelesen wird und nicht dort wo es am hübschesten ist! Meine 5Cent.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *