MySQL 5.1 ist fertig

Sun hat Version 5.1 der freien Datenbank MySQL veröffentlicht. Das Update liefert neben einer erhöhten Performance auch neue Funktionen zur einfacheren Verwaltung großer Datenbankanwendungen.

Ab sofort ist es möglich, Tabellen und Indizes auf fünf Arten zu partitionieren (Range, Hash, Key, List und Composite). Dadurch lassen sich die Antwortzeiten verkürzen, weil nicht mehr die gesamte Tabelle oder der komplette Index durchgegangen werden muss, sondern nur noch deren tatsächlich relevanter Teil. Zudem haben die Entwickler die Replikationsfunktionen erweitert und den Umgang mit XML-Dateien verbessert.

Neu ist auch ein Event Scheduler, der es Entwicklern und Administratoren ermöglicht, gängige und wiederkehrende SQL-basierte Aufgaben zu automatisieren. Die bisherigen Logdateien wurden durch Logtabellen ersetzt. Eine Liste aller Neuerungen findet sich auf der MySQL-Website.

MySQL 5.1.30 steht im Quellcode und als Binaries für AIX, FreeBSD, Linux, Mac OS X und Solaris auf diversen Mirror-Servern zum Download bereit. Eine offizielle Ankündigung erscheint laut Sun erst in den nächsten Tagen.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu MySQL 5.1 ist fertig

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *