Google arbeitet angeblich an Mac-Version von Picasa

Interne Tests sollen bereits begonnen haben

Google arbeitet angeblich an einer Version von Picasa für Mac OS X. Dies berichtet AppleInsider unter Berufung auf dem Unternehmen nahestehende Quellen. Der Suchanbieter soll bereits mit internen Tests einer Vorabversion begonnen haben. Derzeit bietet Google seine Fotosoftware nur für Windows und Linux an.

Picasa für Mac steht in direkter Konkurrenz zu der im Apple-Betriebssystem enthaltenen Software iPhoto. Für Nutzer von iPhoto hat Google bisher nur ein Plug-in bereitgestellt, das den direkten Upload von Fotos auf Googles Bilderdienst Picasa ermöglicht. Andere Google-Anwendungen für Mac OS X sind Google Earth und das 3D-Grafikprogramm SketchUp.

Themenseiten: Google, Google, Software, macOS

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Google arbeitet angeblich an Mac-Version von Picasa

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *