G-Data warnt vor angeblicher Beta des Internet Explorer 8

Cyberkriminelle verbreiten Schadsoftware über gefälschte Microsoft-Webseite

G-Data warnt vor einer neuen Welle Spammails, in denen eine angebliche Betaversion des Internet Explorer 8 angeboten wird. Ein in der Nachricht enthaltener Link führt auf eine gefälschte Microsoft-Website, auf der die IE8-Beta zum Download bereitstehen soll.

Bereits beim Aufrufen der Seite öffnet sich ein Download-Dialog, der dem Anwender eine Datei namens „IE8-WindowsXP-x86-ENU.exe“ anbietet. Statt einer Vorabversion des kommenden Microsoft-Browsers erhält der Nutzer nach Bestätigung des Downloadvorgangs jedoch einen Trojaner-Downloader, der weitere Schadsoftware aus dem Internet nachlädt. Zudem wird auf dem System des Opfers ein Windows-Dienst angelegt, der den Schädling bei jedem Systemstart erneut aktiviert.

G-Data empfiehlt allen Anwendern ein umgehendes Update der Virensignaturen. Außerdem raten die Sicherheitsexperten zum Einsatz eines HTTP-Filters, der schädliche Web-Inhalte bereits vor Erreichen des Browsers erkennt und löscht.

G-Data IE8-Spam
Die gefälschte Microsoft-Webseite verteilt statt einer IE8-Beta einen Trojaner-Downloader (Bild: G-Data).

Themenseiten: G DATA, Internet Explorer, Spam

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu G-Data warnt vor angeblicher Beta des Internet Explorer 8

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *