Hackintosh 2.0: Retail-Installation und VMware-Image in der Praxis

Dank zahlreicher Entwicklungen der OSX86-Community lässt sich Apples Betriebssystem nun auch von einer Standard-Mac-OS-DVD installieren. Auch die Installation in einer virtuellen Maschine unter Windows ist jetzt möglich.

Seit 2006 verwendet Apple Intel-Prozessoren für Macs aller Art. Daher gibt es prinzipiell keinen technischen Grund, der den Einsatz von Mac OS auf einem Standard-PC verhindert. Dagegen sprechen allerdings die Nutzerbestimmungen, die die Verwendung von Mac OS nur auf einem Original-Mac vorsehen. Nur: So richtig ernst nimmt die niemand mehr. Während die amerikanische Firma Psystar Mac-Clones offiziell anbietet, erschien diesen Herbst mit dem EFIX-Modul eine weitere kommerzielle Möglichkeit, Mac OS zu benutzen, ohne dass man dafür einen der teuren Macs kaufen muss.

Allerdings sind Rechner von Psystar in Europa nicht erhältlich, und das EFIX-Modul V1 kostet mit 200 Euro (128 Euro Grundpreis, 50 Euro Versand und Zoll plus Mehrwertsteuer) doch recht viel. Dazu kommen noch Kosten für eine Orginal-DVD von Mac OS, die für 110 Euro angeboten wird.

Mac OS X unter Windows Vist
VMware und die OSX86-Community machen es möglich:
Mac OS X unter Windows Vista

Neben den kommerziellen Lösungen kursieren im Internet spezielle Mac-OS-Images (Kalyway, iDeneb, iAtkos, Leo4all, JaS), die die Installation des Apple-Betriebssystems auf Standard-PCs erlauben. Seit Kurzem gibt es eine Möglichkeit, eine Original-Mac-OS-DVD aus dem Apple-Laden für die Installation auf einem PC zu nutzen. Zudem gelingt die Installation des Apple-Betriebssystems auch in einer virtuellen Umgebung. VMWare Workstation ermöglicht die Installation von Mac OS unter Windows. Das Mac-Pendant VMware Fusion unterstützt diese Möglichkeit ebenfalls.

Nutzung von Mac OS ohne Apple-Hardware
Angebot Kosten
Mac-Clone von Psystar ab 555 Dollar (in Europa nicht erhältlich)
EFIX V1 200 Euro (inkl. Versand, Steuer, Zoll); plus 110 Euro für Mac-OS-DVD
Komplettes Image von Kalyway & Co. kostenlos; plus 110 Euro für Mac-OS-DVD
Boot-CD mit Installation von Original-DVD kostenlos; 110 Euro für Mac-OS-DVD

Themenseiten: Betriebssystem, Hackintosh, Mac

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Hackintosh 2.0: Retail-Installation und VMware-Image in der Praxis

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *