MTV-Manager wird CEO von MySpace Music

Courtney Holt soll die Leitung des Musikdienstes übernehmen

MySpace wird nach Auskunft einer dem Unternehmen nahestehenden Quelle noch heute einen CEO für MySpace Music berufen. Die Leitung des Musikdienstes soll Courtney Holt übernehmen, derzeit Executive Vice President für Digitale Musik und Medien beim Musiksender MTV. Zuvor war Holt bereits bei A&M Records und Interscope Geffen für neue Medien zuständig.

MySpace Music ist ein Joint Venture zwischen der News-Corp-Tochter und den vier großen Musiklabels Sony BMG, Warner Music, EMI und Universal Music. Der Service bietet einen Online-Shop für MP3-Titel und durch Werbung finanzierte Streams.

Im September hatte MySpace seinen Musikdienst in den USA gestartet. Als Übergangslösung führt seitdem MySpace-CEO Chris DeWolfe die Geschäfte. Vor der Verpflichtung Holts waren der frühere Facebook-COO Owen van Natta sowie Andy Schuon, Ex-CEO des Musikdienstes Pressplay, im Gespräch. Beide hatten jedoch Anfang November das Jobangebot von MySpace abgelehnt.

Themenseiten: Internet, Myspace, Myspace, Networking, Soziale Netze, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu MTV-Manager wird CEO von MySpace Music

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *