Apple veröffentlicht iTunes 8.0.2

Wartungsupdate verbessert Leistung und Stabilität

Apple hat neben der iPhone-Firmware 2.2 auch iTunes aktualisiert. Version 8.0.2 verbessert in erster Linie Leistung und Stabilität.

Außerdem hat Apple Qualitätsprobleme beim Erstellen von MP3-Dateien behoben. Die Verbindung zum iTunes Store via Proxy-Server soll nun besser funktionieren. Auch die Bedienbarkeit mit VoiceOver wurde optimiert.

Das Update kann ab sofort über die Softwareaktualisierung von Mac OS X heruntergeladen werden. Der Download ist rund 60 MByte groß.

Themenseiten: Apple, Mobile, Software, iPhone, iPod, iTunes

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu Apple veröffentlicht iTunes 8.0.2

Kommentar hinzufügen
  • Am 23. November 2008 um 11:13 von Markus

    iTunes 8.0.2
    Tolle Leistung! Seit dem Update funktioniert iTunes nicht mehr auf meinem PC! Lässt sich nur öffnen, spielt aber keine Musik mehr. Wo ist da die Verbesserung???

  • Am 24. November 2008 um 6:53 von o0

    Danke Apple!
    Wow toll. Kümmert sich Apple jetzt nur noch um iPhone oder was ?! Für meinen iPod kam schon seit sehr langer Zeit kein Update mehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *