AMD und Nvidia verbessern Grafikleistung auf X58-Boards

Neue Treiber für Core-i7-Rechner stehen ab sofort zum Download bereit

AMD und Nvidia haben ihre Grafikkartentreiber aktualisiert, um die Performance auf Rechnern mit Intels neuen X58-Chipsätzen und Core-i7-Prozessoren zu verbessern. Nvidias Geforce-Treiber in Version 180.48 steht ab sofort ebenso zum Download bereit wie ein Hotfix für AMDs Catalyst-Treiber 8.11.

Der Nvidia-Treiber unterstützt unter anderem Geforce-Karten mit einer GPU vom Typ GTX 280, GTX 260, 9800 GX2, 9800 GTX+ und 9800 GTX. Zusätzlich enthält er ein Update der Physikbeschleunigung PhysX für alle Grafikkarten der Modellreihen Geforce 8, Geforce 9 und Geforce 200, die über mindestens 256 MByte GDDR-RAM verfügen.

Der Cataylst 8.11 Hotfix von AMD ist für Grafikkarten der Serien Radeon HD und Radeon X gedacht. Allerdings bietet AMD keinen Support für den Patch an, da er nach Angaben des Herstellers nicht alle internen Tests durchlaufen hat. Offiziell will AMD die Leistungsverbesserungen für X58-Chipsätze erst mit der kommenden Catalyst-Version 8.12 freigeben.

Themenseiten: AMD, Geforce, Grafikchips, Hardware, Intel, Nvidia, Radeon

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu AMD und Nvidia verbessern Grafikleistung auf X58-Boards

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *