Patriot Memory bringt schnelle SSDs mit bis zu 128 GByte

Neue Warp-Modelle liefern Transferraten von bis zu 175 MByte/s

Patriot Memory hat seine Solid-State-Disk-Serie (SSD) „Warp“ um Modelle mit Speicherkapazitäten zwischen 32 und 128 GByte erweitert. Die für den gehobenen Einsatz in Desktop-PCs, Notebooks und Workstations konzipierten SSDs sind mit NAND-Flash-Chips, einem Ultra-Fast-Controller sowie einer SATA-2-Schnittstelle ausgestattet.

Die 2,5-Zoll-Laufwerke unterstützen die RAID-Modi 0, 1 und 0+1. Nach Herstellerangaben erreichen sie eine Datenrate von bis zu 175 MByte/s beim Lesen und maximal 100 MByte/s beim Schreiben.

Die neuen Warp-Modelle sind zu den Betriebssystemen Windows 2000, XP, Vista sowie zu Linux und Mac OS X kompatibel. Die 32-GByte-Variante kostet 149 Euro, die 64-GByte-Version 239 Euro und das 128-GByte-Modell 449 Euro.

Als Speichererweiterung für Asus‚ Eee PCs 900, 900A, 900 16G, 901 und 1000 bietet Patriot Memory ab sofort auch SSDs mit 32 und 64 GByte an, die an einen Mini-PCI-Express-Slot angeschlossen werden. Sie sollen mit bis zu 40 MByte/s lesbar und mit maximal 15 MByte/s beschreibbar sein. Die Preise liegen zwischen 109 und 199 Euro.

Patriot Memory Warp
Die neuen Warp-SSDs bieten bis zu 128 GByte Speicherplatz (Bild: Patriot Memory).

Themenseiten: Hardware, SSD

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Patriot Memory bringt schnelle SSDs mit bis zu 128 GByte

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *