Microsoft öffnet Live Search für Entwickler

Website-Betreiber sollen mehr Traffic und zusätzliche Werbeeinnahmen generieren

Microsoft hat auf der PubCon in Las Vegas angekündigt, seine Suchmaschine Live Search für Entwickler zu öffnen. „Heute haben wir eine neue Version der Live Search API für Webentwickler und Anbieter von Inhalten vorgestellt“, schreibt Angus Norton, Direktor von Live Search, in einem Blogeintrag. Entwickler sollen durch die Integration von Live Search in ihre Website mehr Besucher gewinnen, Einnahmen durch den Verkauf von Werbung generieren und die Produktivität ihrer Angebote verbessern.

Nach Auskunft von Norton können Entwickler mit der neuen Live Search API auch die Ergebnisse der Microsoft-Suchmaschine an ihre Bedürfnisse anpassen. Als Beispiel nennt er die Verknüpfung von Suchergebnissen mit Bildern oder Nachrichten. Zusätzlich bietet die API Zugriff auf Inhalte des Microsoft-Lexikons Encarta und ein Excel-Add-in, um die Verwendung bestimmter Suchbegriffe zu überwachen.

Im Entwicklerbereich von Live Search nimmt Microsoft Anmeldungen für die Nutzung der neuen Live Search API entgegen. Allerdings erwartet das Unternehmen von allen Bewerbern, dass ihre Websites einem gewissen Qualitätsstandard entsprechen und bereits über ausreichend Traffic verfügen.

Themenseiten: Internet, Microsoft, Suchmaschine, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Microsoft öffnet Live Search für Entwickler

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *