T-Mobile will Musik-Flatrate einführen

Musicload-Erweiterung würde in Konkurrenz zu Nokia und Apple treten

Wie die Financial Times Deutschland berichtet, plant T-Mobile die Einführung einer Musik-Flatrate. Das Angebot soll dem Nokia-Service „Comes With Music“ ähneln. Damit würde sich das Unternehmen in Konkurrenz zu Nokia und Apple positionieren.

Durch den Erwerb von speziellen Handys aus dem T-Mobile-Portfolio erhalten Anwender angeblich unbegrenzten Zugriff auf Millionen von Musiktiteln des Telekom-Dienstes Musicload. Alternativ sieht T-Mobile den Verkauf von Musikpaketen gegen eine monatliche Pauschale vor. „Bei Musik werden wir kurzfristig ein Flatrateangebot machen können“, zitiert der Bericht einen „hochrangigen Telekom-Manager“. In der kommenden Woche werde T-Mobile entscheiden, wie das Angebot im Detail aussehen werde.

Themenseiten: Personal Tech, T-Mobile, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu T-Mobile will Musik-Flatrate einführen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *