Netapp steigert Umsatz um 15 Prozent

GAAP-Nettogewinn beträgt im zweiten Finanzquartal 2009 49 Millionen Dollar

Netapp hat sein zweites Finanzquartal 2009 (bis 24. Oktober) mit einem Umsatz von 912 Millionen Dollar beendet, was einer Steigerung um 15 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres (792 Millionen Dollar) entspricht. Das geht aus den heute veröffentlichten Geschäftszahlen (PDF) des amerikanischen Storage-Spezialisten hervor.

Der Nettogewinn nach GAAP betrug 49 Millionen Dollar oder 0,15 Dollar pro Aktie. Im zweiten Finanzquartal 2007 waren es noch 84 Millionen Dollar oder 0,23 Dollar je Aktie. Der Pro-forma-Reingewinn lag mit 92 Millionen Dollar oder 0,28 Dollar pro Aktie ebenfalls unter Vorjahresniveau (2007: 116 Millionen oder 0,32 Dollar je Aktie).

„Trotz der allgemein schwierigen Wirtschaftslage haben wir solide Ergebnisse bei Umsatz und Gewinn erzielt“, sagte Dan Warmenhoven, Chairman und CEO von Netapp. Für das dritte Quartal des Fiskaljahres 2009 verzichtet der Konzern aufgrund der „jüngsten Veränderungen der makroökonomischen Lage“ auf eine formale Umsatzprognose. Die Pro-forma-Bruttogewinnspanne und Pro-forma-Betriebsausgaben sollen etwa auf dem Niveau des zweiten Quartals liegen.

Themenseiten: Business, Netapp, Quartalszahlen

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Netapp steigert Umsatz um 15 Prozent

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *