Googlemail erhält Sprach- und Videofunktion

Für die Nutzung des Voice- und Videochats ist eine Webcam erforderlich

Google hat in einem Blogeintrag angekündigt, seinen E-Mail-Dienst Googlemail um eine Sprach- und Videofunktion zu erweitern. Anwender können ab sofort über Googlemail Unterhaltungen oder Videochats führen. Wer das Feature nutzen will, benötigt eine Webcam.

Nach dem Download und der Installation eines rund 2 MByte großen, kostenlosen Plug-ins muss sich der Anwender in Googlemail anmelden und im Bereich „Chat“ den Kontakt auswählen, den er anrufen möchten. Wenn neben dem Namen ein Kamerasymbol angezeigt wird, kann der Voice- oder Video-Anruf erfolgen. Nach dem Einloggen in Googlemail können auch jederzeit Anrufe entgegengenommen werden. Der Voice- und Video-Chat funktioniert unter Windows XP und höher.

Themenseiten: Browser, E-Mail, Google, Google, Internet, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Googlemail erhält Sprach- und Videofunktion

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *