Seagate aktualisiert Enterprise-Festplatte mit 15.000 U./min

2,5-Zoll-Modell Savvio 15K.2 kommt mit 6-GBit/s-SAS-Interface

Seagate hat die zweite Generation seiner mit 15.000 U./min rotierenden 2,5-Zoll-Enterprise-Festplatten vorgestellt. Die neue Savvio 15K.2 soll einen 70 Prozent geringeren Stromverbrauch und eine bis zu 115 Prozent höhere Leistungsdichte als herkömmliche 3,5-Zoll-Laufwerke aufweisen.

Die SAS-2.0-Festplatte ist mit Speicherkapazitäten von 73 oder 146 GByte erhältlich. Sie arbeitet mit einer maximalen Datentransferrate von 6 GBit/s. Die integrierte Powertrim-Technik verwaltet den Stromverbrauch des Server-Laufwerks im Leerlauf.

Laut Seagate ist die Savvio 15K.2 die branchenweit erste selbstverschlüsselnde 2,5-Zoll-Enterprise-Festplatte mit 15.000 U./min. Die Verschlüsselung erfolgt nach Advanced Encryption Standard (AES) und soll gespeicherte Daten über die komplette Lebensdauer der Platte schützen.

Die Savvio 15K.2 wird voraussichtlich ab Dezember verfügbar sein. Die selbstverschlüsselnden Varianten will Seagate ab dem ersten Quartal 2009 ausliefern. Preise hat der Hersteller bislang nicht genannt.

Themenseiten: Hardware, Seagate, Storage

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Seagate aktualisiert Enterprise-Festplatte mit 15.000 U./min

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *