Palit kündigt HD4870-X2-Grafikkarte mit DisplayPort an

Modell Revolution 700 Deluxe kommt mit 2 GByte übertaktetem GDDR5-Speicher

Palit hat eine Doppelchip-Grafikkarte der AMD-Radeon-Serie HD4870 X2 angekündigt, die neben einem VGA- und DVI-Ausgang auch eine HDMI– und eine DisplayPort-Schnittstelle bietet. Die Revolution 700 Deluxe ist mit einer drei Steckplätze einnehmenden Kühllösung ausgestattet, die aus vier Heatpipes und zwei thermisch kontrollierten Lüftern besteht.

Die Platine verfügt über 1600 Stream-Prozessoreinheiten (800 pro GPU), 2 GByte GDDR5-RAM und ein 256 Bit breites Speicherinterface. Die maximale Bildschirmauflösung beträgt 2560 mal 1600 Pixel.

Die Palit-Neuvorstellung arbeitet mit einem gegenüber der Standardvariante um 50 MHz gesteigerten Speichertakt von 950 MHz. Die im 55-Nanometer-Verfahren gefertigten Grafikprozessoren laufen mit einem Takt von 750 MHz.

Die PCI-Express-2.0-Karte unterstützt ATIs CrossfireX-Technologie, DirectX 10.1, Shader Model 4.1, 24-faches Anti-Aliasing und 128 Bit High Dynamic Range Rendering (HDRR). Ein überarbeiteter Unified Video Decoder (UVD 2.0) soll die CPU bei der Wiedergabe von Blu-ray- oder HD-DVD-Filmen entlasten. Via HDMI lässt sich auch ein digitales 7.1-Audiosignal übertragen.

Die Revolution 700 Deluxe ist ab sofort im Handel erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers liegt bei 449,99 Euro.

Palit Revolution 700 Deluxe
Palits Revolution 700 Deluxe unterstützt vier verschiedene Display-Anschlüsse (Bild: Palit).

Themenseiten: Grafikchips, Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Palit kündigt HD4870-X2-Grafikkarte mit DisplayPort an

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *