AMD entlässt weitere 500 Mitarbeiter

Betroffen sind rund 3 Prozent der weltweiten Belegschaft

AMD hat die Entlassung von weiteren 500 Mitarbeitern oder 3 Prozent seiner weltweiten Belegschaft bekannt gegeben. Nach Auskunft des Unternehmens fallen die Stellen mit sofortiger Wirkung weg. Der Chiphersteller will auf diese Weise weitere Kosten senken.

Von dem Jobabbau sind laut AMD alle Abteilungen betroffen. Einzige Ausnahme bilden die 3000 Mitarbeiter in der Chipfertigung, die nach der Aufspaltung des Unternehmens nun zu „The Foundry Company“ gehören.

Bereits im April hatte AMD den Wegfall von weltweit rund 1600 Stellen bis zum Ende des dritten Quartals angekündigt. Damit hat der Chiphersteller in diesem Jahr über 2000 Jobs oder rund 13 Prozent seiner gesamten Belegschaft abgebaut.

Themenseiten: AMD, Business, Mittelstand

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu AMD entlässt weitere 500 Mitarbeiter

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *