Entwickler will Jailbreak für T-Mobile G1 gefunden haben

Angeblich Telnet-Daemon mit Root-Rechten aktiviert

Ein User im Forum des Online-Dienstes XDA-Developers will einen Jailbreak für das auf der Google-Android-Plattform basierende Handy T-Mobile G1 gefunden haben. Das Besondere daran sei, dass eine Applikation benötigt werde, die auf dem Android Market von Google selbst vertrieben wird.

Mit diesem Jailbreak sei es möglich, den internen Telnet-Daemon des Handys zu aktivieren und damit von jedem PC per WLAN eine Root-Shell zu benutzen. Mit einer Root-Shell kann man beliebige Software auf dem Handy installieren.

Sollte der Jailbreak tatsächlich so funktionieren, wie im Posting des Entwicklers beschrieben, muss man Google eine gewisse Ernsthaftigkeit absprechen beim Versuch, die Android-Plattform gegen Jailbreaking abzusichern. Allerdings lassen sich durch das Erreichen der Root-Shell keine Rückschlüsse auf die „SIM-Lock-Sicherheit“ von Android-Handys ziehen. SIM-Lock-Mechanismen, die in der Firmware des Kartenlesers implementiert sind, können auch durch eine Root-Shell nicht ohne Weiteres ausgehebelt werden.

Themenseiten: Android, Google, Google, Hacker, Handy, Hardware, Kommunikation, Mobile

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Entwickler will Jailbreak für T-Mobile G1 gefunden haben

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *