Apple reduziert angeblich iPhone-Produktion

Analyst erwartet Bestellrückgang um bis zu 40 Prozent gegenüber dem dritten Quartal

Laut einer Untersuchung von FBR Capital Markets hat Apple im vierten Quartal die Bestllung von Komponenten für das iPhone 3G gegenüber dem dritten Vierteljahr um bis zu 40 Prozent reduziert. Zu diesem Ergebnis kommt der Analyst Craig Berger anhand von Daten, die er bei Lieferanten von Apple gesammelt hat, darunter Broadcom, Marvell Technology und Infineon. Vor einem Monat erwartete Berger noch einen Rückgang von nur 10 Prozent.

Gegenüber MarketWatch erklärte der Analyst, die reduzierten Bestellmengen seien ein Zeichen dafür, dass auch High-End-Produkte wie das iPhone von der schwächeren Nachfrage in Folge der Wirtschaftskrise betroffen seien. Berger vermutet, dass Apple auch seine Planzahlen für das erste Quartal 2009 nach unten korrigieren wird. Dies hänge jedoch vom Verlauf des aktuellen Quartals und des Weihnachtsgeschäftes ab.

Anlässlich der Veröffentlichung der letzten Quartalszahlen hatte Apple-CEO Steve Jobs erklärt, er wisse noch nicht, welchen Einfluss der wirtschaftliche Abschwung haben werde. Im dritten Quartal hat Apple nach eigenen Angaben 6,9 Millionen iPhone 3G abgesetzt.

Themenseiten: Apple, Handy, Hardware, Mobile, iPhone

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

5 Kommentare zu Apple reduziert angeblich iPhone-Produktion

Kommentar hinzufügen
  • Am 4. November 2008 um 15:23 von CPP

    Gerüchte: iPod Chef weg – neuer darf nicht kommen…
    Lt. anderen Meldungen hat der aktuelle iPod Chef (T. Fadell?) Apple verlassen.

    Der neue kommt von IBM und hat jetzt Ärger wegen Wettbewerbs-Verbot.

    • Am 4. November 2008 um 15:34 von thomas

      AW: Gerüchte: iPod Chef weg – neuer darf nicht kommen…
      Ahja.
      Und Apple dementiert Gerüchte über neue Macs.

      Aber was hat das alles mit der angeblich reduzierten iPhone-Produktion zu tun?

      • Am 4. November 2008 um 15:47 von CPP

        AW: AW: Gerüchte: iPod Chef weg – neuer darf nicht kommen…
        Lt. Berichten soll der iPod Chef auch an der Entwicklung des iPhone mitgewirkt haben.

        Vielleicht wird die iPhone Basis, so der Ex-IBM Mitarbeiter zeitnah kommen sollte, komplett umgestellt…

      • Am 4. November 2008 um 15:58 von CPP

        AW: AW: Gerüchte: iPod Chef weg – neuer darf nicht kommen…
        NACHTRAG:

        1. PA Semi (PowerPC, stromsparend)
        2. Mark Papermaster (PowerPC Entwicklung)

      • Am 4. November 2008 um 16:21 von CPP

        AW: AW: Gerüchte: iPod Chef weg – neuer darf nicht kommen…
        NACHTRAG II:

        http://www.macwelt.de/artikel/_News/359583/pa_semi_entwickelt_den_naechsten_iphone_prozessor/1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *