Apple dementiert Gerüchte über neue Macs

Vor Weihnachten wird das Produktportfolio nicht mehr erweitert

Apple hat Gerüchte dementiert, wonach das Unternehmen noch vor Weihnachten neue iMacs und auch einen neuen Mac Mini vorstellen wird. Mit für Apple ungewöhnlicher Offenheit erklärte ein Unternehmenssprecher gegenüber Macworld, dass das Produktportfolio für das Weihnachtsgeschäft vollständig sei. Normalerweise kommentiert Apple Gerüchte nicht.

Die Vermutungen über neue iMacs waren laut geworden, weil Apple seine All-in-one-Desktops seit April 2008 unverändert anbietet. Den Mac Mini hat das Unternehmen seit November 2007 nicht mehr aktualisiert, was Ende Oktober zu Gerüchten über eine mögliche Einstellung des Mac Mini geführt hatte.

Als nächsten möglichen Termin für die Vorstellung neuer iMacs oder eines neuen Mac Mini nennt Macworld Januar 2009. Vom 5. bis 9. Januar findet in San Francisco die jährliche Apple-Messe Macworld Conference and Expo statt, auf der das Unternehmen in diesem Jahr das MacBook Air präsentiert hatte.

Themenseiten: Apple, Hardware, macOS

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Apple dementiert Gerüchte über neue Macs

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *