Google startet deutsche Version von Knol

Ab sofort unterstützt die Online-Enzyklopädie acht Sprachen

Google bietet sein Online-Lexikon Knol ab sofort auch auf Deutsch an. Nutzer können Beiträge nun in deutscher, französischer sowie italienischer Sprache verfassen und im Internet veröffentlichen. Damit steht Knol in insgesamt acht Sprachen zur Verfügung.

Weitere Neuerungen sind die Verwendung von Gadgets wie Picasa oder Google Docs in Beiträgen und eine an Knol angepasste Suchmaschine. Zusätzlich zeigt die Software nun an, wie oft ein Artikel aufgerufen wurde.

Im Juli hatte Google Knol als Alternative zur freien Enzyklopädie Wikipedia vorgestellt. Im Unterschied zu Wikipedia ist bei Knol nicht eine Gemeinschaft von Autoren, sondern ein einzelner namentlich genannter Verfasser für den Inhalt eines Artikels verantwortlich. Außerdem können Beiträge auf Knol auch mit Werbung von Google versehen werden, was Wikipedia für sein Lexikon ausdrücklich ausschließt.

Themenseiten: Google, Google, Internet, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Google startet deutsche Version von Knol

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *