Asus und Intel starten Notebook-Community

Auf WePC können Nutzer Systeme nach ihren Vorstellungen entwerfen

Asus und Intel haben gemeinsam die Website WePC gelauncht, die Nutzer zu PC-Designern macht. Anwender erhalten auf dem Portal die Möglichkeit, ihre Traumcomputer vorzustellen, um so zur Entwicklung neuer Produkte in den Bereichen Netbooks und Notebooks beizutragen. Langfristiger Plan der beiden Unternehmen ist, die ersten von einer Community designten PCs der Welt auf den Markt zu bringen.

„Asus und Intel haben WePC geschaffen, um eine Brücke zwischen Innovation sowie Technologie und den Wünschen der Kunden zu schlagen“, erklärt Lillian Lin, Director der Marketing Planning Division von Asus, die Idee hinter diesem Angebot. Die Website soll das kreative Potenzial einer größeren Community erschließen, um die Entwicklung neuer Computer voranzutreiben. „Intel ist der Ansicht, dass der Anstoß für Innovationen praktisch von überall kommen kann“, sagt Mike Hoefflinger, General Manager von Intels Partner Marketing Group.

Die vorläufig nur in englischer Sprache gestartete Website bietet Nutzern Werkzeuge, um entweder einzelne Ideen oder aber ganze PC-Konzepte vorzustellen. Dabei sind die drei Produktgruppen Netbooks, Notebooks sowie Gaming-Notebooks Gegenstand der Community-Diskussion.

Neben der Chance, eigene Vorschläge zu veröffentlichen, bekommen User auch die Möglichkeit, Ideen anzusehen und zu bewerten. So können sich populäre Konzepte herauskristallisieren. Außerdem planen die Unternehmen, ausgewählte User für ihre kreative Rolle im Projekt mit Preisen zu belohnen. Details dazu werden erst zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.

Themenseiten: Asus, Hardware, Intel, Netbooks, Networking, Notebook, Soziale Netze

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Asus und Intel starten Notebook-Community

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *