Trend Micro warnt vor gefälschten Halloween-Webseiten

Schadseiten infizieren Rechner mittels angeblicher Antivirensoftware

Trend Micro rät bei der Suche nach Halloween-Artikeln im Internet zur Vorsicht. Ergebnisse für „Halloween“ oder damit verbundene Begriffe führen nach Angaben des Sicherheitsunternehmens oft auf Schadseiten, die einen als Sicherheitsprogramm getarnten Trojaner verbreiten.

Die manipulierten Websites tarnen sich als seriöse Anbieter. Beim Besuch einer solchen Seite startet im Hintergrund ein Javascript, das mehrere Weiterleitungen auf eine Schadseite veranlasst. Auf dem Bildschirm erscheint eine Dialogbox, die Nutzer dazu verleiten soll, eine vermeintliche Antivirensoftware herunterzuladen und zu installieren. Dabei handelt es sich um das mehrfach durch Cyberkriminelle verbreitete „Antivirus 2009“, das Trend Micro als „Mal_FakeAV6“ erkennt.

Internetbetrüger machen sich immer wieder saisonale Themen zunutze, um Schadsoftware zu verbreiten. Bereits im vergangenen Jahr hatte die Malware-Szene zahlreiche Suchergebnisse für den Begriff „Weihnachtsgeschenke“ manipuliert.

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Trend Micro warnt vor gefälschten Halloween-Webseiten

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *