AT&Ts iPhone-Kunden können kostenlos Hotspots nutzen

Freier Internetzugang per WLAN an über 17.000 Orten

AT&T bietet ab sofort allen iPhone-Kunden einen kostenlosen Internetzugang an seinen WLAN-Hotspots an. Insgesamt betreibt der US-Mobilfunkprovider landesweit mehr als 17.000 Hotspots, darunter auch in den rund 7000 Starbucks-Filialen. Andere AT&T-Hotspots befinden sich an Flughäfen und in verschiedenen Restaurantketten.

Bereits im Juli hatte AT&T den kostenlosen WLAN-Zugang für iPhone-Kunden auf seiner Website angekündigt. Allerdings hatte der Sprecher Wes Warnock damals die Ankündigung wieder zurückgezogen. „Die im Internet gezeigte Seite wurde fälschlicherweise veröffentlicht und wird wieder entfernt.“

In Deutschland bietet T-Mobile eine WLAN-Flatrate in den iPhone-Tarifen Complete M, Complete L und Complete XL an, für die ein Kunde monatlich zwischen 49 und 89 Euro bezahlen muss. Nur der Einstiegstarif Complete S für 29 Euro im Monat enthält nicht den kostenfreien Zugang zu den WLAN-Hotspots des Unternehmens.

Themenseiten: AT&T, Handy, T-Mobile, Telekommunikation, WLAN

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu AT&Ts iPhone-Kunden können kostenlos Hotspots nutzen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *