US-Händler listen erste Shanghai-Opterons

Vierkern-Serverprozessoren sollen zwischen 1360 und 2509 Dollar kosten

Die ersten Online-Händler in den USA haben die unter dem Codenamen Shanghai entwickelten Quad-Core-Opterons von AMD in ihr Sortiment aufgenommen. Die Opterons der Serien 837X und 838X werden zu Preisen zwischen 1360 Dollar und 2509 Dollar gelistet, sind jedoch noch nicht lieferbar.

PC Connection bietet den auf 2,7 GHz getakteten Opteron 8384 für 2509 Dollar an, während Buy.com das gleiche Modell für 2240 Dollar führt. Andere gelistete Prozessoren sind der Opteron 8382 mit 2,6 GHz, der 8380 mit 2,5 GHz und der 8378 mit 2,4 GHz. Nach Angaben von AMD nahestehenden Quellen soll der Chiphersteller am 13. November offiziell mit der Auslieferung seiner Shanghai-Opterons beginnen.

Ende September hatte Pat Patla, General Manager der Server- und Workstation-Sparte von AMD, erste Server mit Shanghai-Prozessoren für das vierte Quartal angekündigt. Die neuen Quad-Core-Opterons sind AMDs erste Prozessoren, die mit einer Strukturbreite von 45 Nanometern gefertigt werden. Nach Angaben von AMD soll Shanghai 20 Prozent mehr Leistung liefern als die ersten Quad-Core-CPUs der Barcelona-Generation.

Themenseiten: AMD, Hardware, Prozessoren, Shanghai

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu US-Händler listen erste Shanghai-Opterons

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *