LogMeIn testet Fernsteuertool für iPhone

Beta ermöglicht Steuerung eines PC oder Mac von unterwegs

LogMeIn hat eine Betaversion seiner Software Ignition für iPhone und iPod Touch angekündigt. Die Applikation erlaubt es, vom iPhone aus via Internet auf einen Rechner zuzugreifen – etwa den Heim-PC. „Mit Ignition ist der Zugriff auf alle Programme sowie Daten möglich, die sich auf dem PC oder Mac befinden“, so Stefan Niemeyer, Sprecher von LogMeIn. Mit einem Klick könne der User Daten so verwenden, als säße er direkt davor.

Ignition nutzt die 3G-Verbindung des iPhone oder die WLAN-Verbindung des iPod Touch, um sich mit dem Desktoprechner via Internet zu verbinden. Bei der nun vorgestellten Programmversion werden dem User am mobilen Endgerät die verfügbaren Computer angezeigt. Wurde einer davon ausgewählt, stellt die Software eine Verbindung her und zeigt die Oberfläche des Rechners auf dem Bildschirm des Mobiltelefons.

„Die Dateien werden nicht auf das iPhone übertragen, sondern verbleiben auf dem Rechner“, sagt Niemeyer. Somit werde einerseits der Datentransfer in Grenzen gehalten und andererseits die Leistung des Rechners ausgenutzt. Dies ermögliche es auch, einige Megabyte große Dateien zu öffnen und zu bearbeiten.

Dem User stehen zur Navigation Tastatur, Maus sowie Zoom- und Scroll-Funktion via Touchscreen zur Verfügung. „Das iPhone erfüllt bereits viele unserer alltäglichen Computerbedürfnisse. Mit LogMeIn Ignition können wir damit typische Aufgaben auf unseren Heim- und Bürorechnern erledigen, die aus Platz- und Performance-Gründen oder wegen der verfügbaren Anwendungen nur dort laufen“, sagt Kevin Farrell, Vice President und General Manager der Digital-Living-Sparte von LogMeIn.

Die Betaversion der Applikation gibt es zunächst nur auf der Herstellerhomepage – ein Jailbreak ist also Voraussetzung. Die Fertigstellung der Applikation sowie deren Bereitstellung über den App Store sind für Dezember geplant.

LogMeIn hatte im Dezember 2007 erstmals eine Fernsteuersoftware für Mac OS X veröffentlicht. Seit September 2008 gibt es auch eine Zugriffslösung für Blackberrys – diese ermöglicht aber nur Fernsteuerung von Blackberrys, und nicht umgekehrt, wie es die iPhone-Software beherrscht.

Themenseiten: Mobil, Mobile, Software, Telekommunikation, iPhone

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu LogMeIn testet Fernsteuertool für iPhone

Kommentar hinzufügen
  • Am 29. Dezember 2008 um 13:30 von J.Broeckers

    iPhone 3 G –logMein pro
    Gutes Teil, nur — bei der logMein pro Version wird u.a. Tonübertragung versprochen, d.h. man sollte auf dem iPhone Musik-Dateien des Rechners hören können. Das geht , so meine Erfahrung, NICHT–oder ??

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *